Leben ohne Dich - Kierspe
Die SHG Kierspe stellt sich vor
 

 Selbsthilfe für Eltern, die ihr Kind verloren haben
 

In der Gemeinschaft mit trauernden Eltern gelingt es uns, unser Hadern mit dem Schicksal mit anderen Betroffenen zu teilen ( "Ich bin nicht allein" ), Verständnis zu erhalten und eigene Erfahrungen auf dem Weg durch die Trauer auszutauschen und somit eine Schneise in Richtung Hoffnung und Leben zu ebnen.

Die Selbsthilfegruppe "Leben ohne Dich - Kierspe" wurde im September 2006 gegründet.

In den ersten Monaten traf sich die Gruppe in der Margarethenkirche Kierspe, weil das Lutherhaus (Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde Kierspe) noch in Umbauarbeiten steckte.
Nach einigen Monaten konnten die Räumlichkeiten des Lutherhauses zur Verfügung gestellt werden. und seit dieser Zeit trifft sich die Gruppe am jeweils ersten Mittwoch im Monat in der Friedrich-Ebert-Straße 362, 58566 Kierspe.

Die Gruppenleitung der SHG Kierspe in alphabetischer Reihenfolge des Nachnamens


Susanne Ferlemann


Heike und Uwe Krohn

Die Treffen finden auch während der Schulferien statt. Trauer macht keine Ferien und auch keine Pause! Dem Leitungsteam der Kiersper Gruppe ist es sehr wichtig, diesen Termin auch innerhalb der Schulferien anbieten zu können.

Die Abende in der SHG Kierspe sind häufig thematisch orientiert. Immer wieder werden aber auch Dinge angesprochen, die in unserer Trauer eine große Rolle spielen, oder für uns eine Belastung darstellen. Wir geben allen in der Gruppe vertretenen Eltern den Raum und Platz, den ihre Trauer braucht. Daher sind persönliche Dinge, die einen beschäftigen, natürlich immer vorrangig und es kann ein vorgesehenes Thema dann auch ausfallen.


Ein steiniger Weg - SHG Kierspe

Die Kinder gehören in unserer Gruppe ganz selbstverständlich dazu und deshalb ist immer ein Foto mit dabei.
Das Thema des Abends, an dem das o.a. Foto gemacht wurde, war: "Ein steiniger Weg". Der gemütliche und in warmen Farben gestaltete Raum ist unsere Insel. Hier können wir über unsere Trauer, Gefühle und unsere Kinder sprechen.
Wir möchten aufzeigen, dass es einen begehbaren Weg in unserem neuen Leben nach dem Tod unseres Kindes gibt. Wir schauen auf das Vergangene zurück, pflegen unsere Erinnerungen, ohne den Blick nach vorne zu vernachlässigen.
Unsere Trauerarbeit ist Schwerstarbeit und es kann auch vorkommen, dass wir nach einem Gruppenabend richtig geschafft sind. Auch das gehört dazu.


Das Leitungsteam der SHG Kierspe ist ehrenamtlich tätig. Der Besuch der Gruppe ist kostenfrei, über eine Mitgliedschaft bei "Leben ohne Dich" e.V. würden wir uns allerdings freuen. Jeder kann kommen, jeder ist eingeladen. Niemand bleibt vor der Tür.
"Wir reichen die Hand, zugreifen musst du..."

Für eine vorhergehende Kontaktaufnahme, die den ersten Besuch in der Gruppe sicherlich erleichtert, kann das Kontaktformular verwendet werden. Wer den telefonischen Kontakt verwenden möchte, kann sich mit Fam. Althoff (02359 6981, Kierspe - Märkischer Kreis), Susanne Ferlemann (02354 4817 - Meinerzhagen, Märkischer Kreis), oder Fam. Krohn (02359 6969 - Kierspe, Märkischer Kreis) in Verbindung setzen.

Die Treffen finden immer am ersten Mittwoch des Monats statt.

Facebook